Dieses Blog durchsuchen

Translate

Montag, 1. Mai 2017

Asperger und Supersinne

Haben Autisten Supersinne? Was denkst du? Ich denke ja. Denn einige von uns haben einen Sehsinn, den NT nicht haben. Einige haben einen Gehör das NT sich nicht vorstellen können.
Doch was bringt das alles? Nur Stress. Ich kenne das von mir. Mein Gehör ist extrem. Ich kann Gespräche hören, von denen NT glauben niemand hört sie. Ich kann Geräusche hören, die NT nicht hören können. Ich kann Töne sehen. Meine Augen sind extrem lichtempfindlich. Fehler sehe ich sofort. Auch die kleinsten.
So wird die Welt nicht besser. Sondern sie wird zu einem Puzzel. Denn wer das Ganze nicht sehen kann, der muss sich seine Welt aus lauter Einzelzeilen zusammenfügen. Was anstrengend ist. Auch sehe ich nicht sehr in die Breite. Auch nicht 3-Dimensional. Muss ich auch nicht. Es würde mich nur irritieren.
Aber zurück zum Thema. Supersinne. Was sind sie den eigentlich? Nun, ich bin der Meinung, und das ist meine Meinung, das sie etwas sind, was sich die meisten Menschen nicht vorstellen können. Ja, das ihnen Menschen mit solche Sinnen Angst machen. Das sie sich fürchten. Denn sie denken, wir können zaubern. Dabei ist es nur etwas, das wir besser können. Der Preis ist, das wir anderes nicht oder nur sehr schlecht können. Alles muss eben im Gleichgewicht sein. Vom Einen mehr. vom anderen weniger. So ist es eben nun mal. Ich kann damit leben. Muss es ja. Ob ich will oder nicht.
Jedenfalls ist es manchmal auch praktisch. Musik hören ist mehr ein sehen. Als ein hören. Ja es ist etwas, dass ich so nicht beschreiben kann. Etwas das nur diejenigen kennen, die das selbe haben.
Auf der anderen Seite ertrage ich keinen Lärm. Es sollte sehr sehr ruhig sein. Was in der NT-Welt leider nie der Fall ist. Irgendwo her ist immer Lärm. Die scheinen das zu brauchen. Ich nicht.
Auch das Sehen ist so eine Sache für sich. Manchmal habe ich Mühe die Welt zu sehen. Die Menschen. Das liegt nicht daran, das ich schlecht sehen. Woran es liegt, weiss ich nicht. Ich vermute aber, das es eben mit dem Lärm zusammenhängt. Und, mit der Menge an Licht. Wobei mich Sonnenlicht nicht stört. Nur Kunstlicht, oder Licht das durch Scheiben in einen Raum fällt. Das kann dann sehr unangenehm werden. Versteh NT nicht. Für sie kann es einfach zu hell sein. Für mich ist es auch noch sehr unangenehm. Was ein Unterschied ist.
Jedoch erwarte ich nicht, dass die NT das verstehen. Ich verstehe auch vieles von dem was sie können, nicht. Macht nichts. So hat eben jeder seine Eigenarten. Das Wichtigste ist doch, das am lernt mit dem, wie ein anderer ist, zurecht zu kommen. Und nicht versucht, ihn zu ändern. Was NT von uns immer wieder, leider, verlangen. Wir sollten doch so sein wie sie. Denn, sie meinen, dass sei dann wahre Lebensqualität. Nun, nein. Nicht für mich. Auch nicht für die vielen Autisten die ich kenne. Die wollen einfach so sein, wie sie sind. Wie die NT auch. Wieso die immer meinen, sie müssen uns ihre Welt und Sichtweise beibringen, ist mir nicht klar. Wir haben unsere und die haben ihre.
Supersinne sind also etwas, was mehr hinderlich als super ist. Das einem in der NT-Welt eher im Wege steht. Das zu Stress führen kann. Aber auch schöne Moment, wie das Musikhören, geben kann.
Ich jedenfalls möchte trotz alledem nicht auf meine Sinne verzichten. Zumal sie mir helfen mich in der Welt zu orientieren. Wie die Fledermaus. Die ist auch blind und sieht doch mehr als wir. Einfach wegen ihrer Supersinne. Ich hoffe, dass uns die NT irgendwann mal verstehen werden. Auch wenn sie es nie nachvollziehen können.